Literatur

7. Februar 10:00 - 23. März 2024 18:00

AUSSTELLUNG Lieschen Neumann will Karriere machen

Erich Kästners Gedichte aus dem legendären UHU-Magazin

Mit seinen humorvoll-satirischen Fotogedichten führt Erich Kästner quer durch die Gesellschaft der Weimarer Republik. Kästner fängt hier den Zeitgeist ein, karikiert ihn und treibt ihn auf die Spitze. Diese ungewöhnlichen Text-Bild-Bezüge geben einen spannenden Einblick in sein Repertoire. Einmal mehr zeigt sich die Vielseitigkeit dieses Autors, dessen UHU-Gedichte nun in Buchform vorliegen.

KEINER BLICKT DIR HINTER DAS GESICHT.

Das Leben Erich Kästners (Neuauflage)

Sven Hanuschek, geboren 1964, ist Publizist und Professor am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist einer der bedeutendsten Kenner des Werkes von Erich Kästner. Dass dieser heute nicht nur als Jugendbuchautor, sondern auch als ernsthafter Romancier wahrgenommen wird, ist auch Sven Hanuschek zu verdanken. Zum 100. Geburtstag veröffentlichte Hanuschek seine wegweisende Biografie…

4. März 2024 16:30 - 18:00
Bibliothek Neustadt

EIN KIND DER NEUSTADT

Ehrenamtliche lesen Kästner

In dieser Woche präsentieren vom 4. bis 8. März Vorlesepatinnen und -paten der Bibliothek Neustadt täglich um 16:30 Uhr Geschichten von Anton bis Emil.

6. März 2024 11:00 - 13:00

Kostprobe Kästner

Partizipatives Begegnungsformat für alle Generationen

Der vielseitige Autor und Sohn der Stadt Dresden Erich Kästner verbindet auch heute noch Generationen wie kein zweiter; wir alle haben wohl eine ganz eigene Verbindung zu dem literarischen Werk Kästners – und die gilt es zu entdecken! Wie klang die Welt der Caféhäuser der goldenen 1920er Jahre, welche Romanfigur würden wir am liebsten einmal

8. März 2024 15:00 - 18:30

MIT KÄSTNER IM GREEN SCREEN

Mitmach-Aktion für Kinder

Werdet Teil von Kästners altem Dresden! Mithilfe eines Green Screens wandelt ihr auf den historischen Spuren Erich Kästners und lernen Stationen seiner Kindheit kennen. Vielleicht begleitet er euch sogar dabei. Foto: Barbara Niggl Radloff

28. März 2024 20:00 - 22:00

GROSSE ZEITEN

Ein Erich-Kästner-Abend

„Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch“ schrieb Erich Kästner.
Einmal mehr treffen Olga Nowikowa und ihre Band TRIOZEAN auf Ahmad Mesgarha. Entstanden ist ein ergreifender, tiefsinniger Abend, der bewegt, voller Poesie, wundervoller Musik und scharfsinnigem Witz!

Der doppelte Erich. Kästner im Dritten Reich

Buchvorstellung und Gespräch mit Tobias Lehmkuhl

Tobias Lehmkuhl beleuchtet ein Kapitel im Leben des großen deutschen Erfolgsautors. Er begleitet Kästner bei seinen Streifzügen durch die Stadt, folgt seinem publizistischen Maskenspiel – und präsentiert den Moralisten, Verseschmied und Schöpfer zeitlos-populärer Kinderbücher und Romane noch einmal neu und doch anders.

Tobias Lehmkuhl, geboren 1976, studierte in Bonn, Barcelona und Berlin. Seit 2002 arbeitet er als freier Journalist, u. a. für «Die Zeit», Deutschlandfunk und die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». 2018 erschien seine viel gelobte Nico-Biografie. 2017 erhielt Tobias Lehmkuhl den Berliner Preis für Literaturkritik.Kooperation von: Städtische Bibliotheken Dresden und Das Erich Kästner Haus für Literatur

1. Dezember 2024 19:00 - 20:30

Interview mit dem Weihnachtsmann

Vorweihnachtliche Betrachtungen von Erich Kästner

Was tun, wenn Knecht Ruprecht unerwartet zu Besuch kommt, eine Zigarre raucht und von seinen Problemen erzählt? Oder wenn man als Junggeselle in eine Weihnachtsfeier von durchgeknallten Artisten gerät? Was schenkt man Tanten, die alt und wohlhabend sind?