Literatur

29. Juni 2024 20:00 - 21:30
Theaterruine St. Pauli

Als ich zwei kleine Jungen war

Ein Erich-Kästner-Programm mit Mike Zaka Sommerfeldt

Kästner ist zurück! Sommerfeldt, der viele Jahre u. a. auf Dresdens Bühnen stand, wird an diesem Abend der literarische „Reiseleiter“ für alle großen und kleinen Kästner-Freunde sein. Das Programm entstand 2017 in Zusammenarbeit mit dem Erich Kästner Haus für Literatur.

20. September 2024 20:00 - 22:00

Fabian oder der Gang vor die Hunde

Literaturverfilmung D 2021, 186 Min.

Berlin, 1931. Nüchtern blickt Fabian auf das Großstadtleben – und sich selbst als Verlierer darin. Dominique Grafs Adaption von Kästners Roman ist ein buchstäblicher Gang vor die Hunde. Ein Film wie eine Discokugel, der vom Zerfall des Traums vom Glück erzählt.

21. September 2024 19:00 - 22:00

LESELAMPE KÄSTNER

Literarischer Abendspaziergang mit Kästner-Texten, performativen Interventionen und Musik

Bürger:innen der Neustadt lesen im öffentlichen Raum Auszüge aus ihren Lieblingswerken von Erich-Kästner. Die Vorlesenden sind unter einer Straßenlaterne positioniert, die zur riesigen Leselampe umfunktioniert wird. Die Zuhörenden laufen in einer geführten Tour die Straßenlaternen-Stationen vom gemeinsamen Treffpunkt Ostsächsische Sparkasse Königsbrücker Straße an bis zum Scheune-Vorplatz ab. Dort findet als Abschluss mit anschließendem Gespräch eine

21. September 2024 20:00 - 21:30

ALS ICH EIN KLEINER JUNGE WAR

Szenischer Abend nach Erich Kästner

„Die Monate haben es eilig. Die Jahre haben es eiliger. Und die Jahrzehnte haben es am eiligsten. Nur die Erinnerungen haben Geduld mit uns.“, schreibt Erich Kästner in seinem Nachwort zu seinen Kindheitserinnerungen.

1. Dezember 2024 19:00 - 20:30

Interview mit dem Weihnachtsmann

Vorweihnachtliche Betrachtungen von Erich Kästner

Was tun, wenn Knecht Ruprecht unerwartet zu Besuch kommt, eine Zigarre raucht und von seinen Problemen erzählt? Oder wenn man als Junggeselle in eine Weihnachtsfeier von durchgeknallten Artisten gerät? Was schenkt man Tanten, die alt und wohlhabend sind?