17. Juli 15:00 - 6. November 2022 0:00
Alle Veranstaltungstermine siehe Text

KLEINE HAUSMUSIK

Gelebte Musikgeschichte im Carl-Maria-von-Weber Museum

Zu Konzerten für Jedermann laden die „kleinen Häuser“ der Museen der Stadt Dresden ein. Hier wurde musiziert, komponiert und Geschichte geschrieben. Damit sind sie geradezu prädestiniert, auch heute hochwertige Konzerte im intimen Rahmen zu erleben. Die besondere Konzertreihe eröffnet der lebendigen Dresdner und sächsischen Musikszene eine Bühne, klassische Musik, aktuelle Interpretationen und das reichhaltige Dresdner

1. September - 1. November 2022
Aktuelle Veranstaltungen in Planung

DIE STÄNDIGE VERTRETUNG DER FREIEN AKTEUR*INNEN

Unter dem Titel Die Ständige Vertretung der freien Akteur*innen plant die GEH8 gemeinsam mit dem Institut für räumliche Resilienz e.V. ein Reallabor mit partizipativem Workshop. Im Prozessverlauf soll am Alten Leipziger Bahnhof eine erste temporäre Setzung für einen künftigen Ort des Gemeinwohls entstehen. Dieser soll als Anlaufpunkt und Kommunikationsplattform für Nutzer/-innen des Geländes, vielfältige nicht-institutionelle Akteur*innen sowie

1. September 16:00 - 15. Oktober 2022 23:00
Aktuelle Veranstaltungen in Planung

EXPERIMENTELLES GEDENKEN

Ein neuer Gedenkort

Ausgehend von einem Stadtratsbeschluss soll in Dresden ein Gedenkort für die während der NS-Zeit vom Alten Leipziger Bahnhof Deportierten geschaffen werden, als eine Erinnerungs- und Begegnungsstätte. Zur Differenzierung der konkreten Inhalte sowie der baulichen Form wurde eine temporäre künstlerisch-experimentierende Herangehensweise gewählt, bei welcher eine künstlerische Installation konzipiert und baulich realisiert wurde. Diese soll nun über

DRÜBEN

Eine deutsche Zeitreise

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie beleuchten die Dresdner Sinfoniker die deutsche Wiedervereinigung vor über 30 Jahren. Sie lassen ihr Publikum hautnah spüren, was es hieß, getrennt zu sein und sich wieder zu begegnen. Geteilt wird dafür zunächst nicht nur das Orchester, sondern auch das Publikum. Durch den gesamten Konzertsaal des Kulturpalastes verläuft die Trennung. Mit Mitteln

8. Oktober 18:00 - 21:00

DEBÜT-KONZERT DER INKLUSIVEN FARBWERK-ROCK-BAND

Eine inklusive Band

Beim farbwerk e.V. laufen seit Wochen Vorbereitungen für ein Projekt, bei dem eine Rock-Band speziell für Menschen mit Behinderung aufgebaut werden soll. Die inklusive Band wird ein Programm entwickeln, das die Musiker*innen im Zentralwerk und danach bei Auftritten öffentlich darbieten. Die Mitwirkung am Projekt richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung, die bereits musikalische

8. Oktober 18:00 - 22:00
Weitere Veranstaltungstermine siehe Text

HAPPY BIRTHDAY MUSEUMSKINO ERNEMANN VIIb

Zwanzig Jahre Kino im Museum

Das Museumskino in den Technischen Sammlungen Dresden feiert heute bei freiem Eintritt zwanzigsten Geburtstag: Mit Gästen, Geschenken, Blumen, Worten, einer Filmpremiere „Museumskino – my love“, Buster Keaton auf der Leinwand und Matthias Hirth davor am Klavier, einer Filmplakatpräsentation und… Bis heute wurden in 40 Programmen über 400 Filme vorgeführt. Die Reihen werden kuratiert von einer

12. Oktober 18:30 - 20:30

STIMMEN AUS OSTEUROPA: Irina Scherbakowa

Wie Kriege Biographien verändern

Eine Literaturreihe von Städtischen Bibliotheken Dresden, SLUB/Sächsischer Landesbibliothek- Staats- und Universitätsbibliothek und der Friedrich-Ebert-Stiftung/Büro Sachsen. Im Rahmen von vier moderierten Lesungen kommen Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Osteuropa zu Wort: Irina Scherbakowa, Aka Mortschiladse, Andrej Kurkow und Natascha Wodin. Durch ihre Herkunft aus der Ukraine, Georgien und Russland und ihr Schreiben zum Thema Krieg

13. Oktober 17:30 - 18:30
17:30 und 19:30

KLANGREISE SCHÜTZ

Große Schütz-Entdeckungsreise

Im Jahr 2022 gedenkt die Musikwelt anlässlich seines 350. Todestages eines der Großen der europäischen Musikgeschichte – Heinrich Schütz. Für die Städtische Musikschule, die sich den Komponisten als Namenspatron wählte, ist das Gedenkjahr in besonderer Weise Anlass, Werk und Persönlichkeit des Komponisten jungen Musiker*innen und ihrem Publikum näher zu bringen und gleichzeitig sein Werk in

14. Oktober 20:00 - 22:00
Weitere Termine siehe Text

Home way from home – Polymer DMT

Tanzproduktion

Die in Dresden lebende Choreografin Fang Yun Lo und ihre Kolleg*innen – die vietnamesische Choreografin Ngo Thanh Phuong und die taiwanische Bühnenbildnerin Cheng Ting Chen – haben seit 2019 in einer zweijährigen journalistischen Recherche über 100 Menschen vietnamesischer Abstammung in Deutschland und Taiwan getroffen. Aus dieser Recherche ging ein Bühnenstück hervor, das HELLERAU nun im

25. Oktober 18:30 - 20:30

STIMMEN AUS OSTEUROPA: Aka Mortschiladse

Wie Kriege Biographien verändern

Eine Literaturreihe von Städtischen Bibliotheken Dresden, SLUB/Sächsischer Landesbibliothek- Staats- und Universitätsbibliothek und der Friedrich-Ebert-Stiftung/Büro Sachsen. Im Rahmen von vier moderierten Lesungen kommen Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Osteuropa zu Wort: Irina Scherbakowa, Aka Mortschiladse, Andrej Kurkow und Natascha Wodin. Durch ihre Herkunft aus der Ukraine, Georgien und Russland und ihr Schreiben zum Thema Krieg

(R)EVOLUTION

Vom Verlust von Freiheit und Empathie

In ihrer für das Theater entwickelten Szenenfolge setzen sich die die Auror*innen Yael Ronen und Dimitrij Schaad auf sehr humorvolle Weise mit den Möglichkeiten der Selbstoptimierung des Menschen durch künstlicher Intelligenz auseinander. Inspiriert und durchmischt sind die Spielszenen in die zwei junge Paare verwickelt sind, durch Texte des Historikers Yuval Noah Harari. In diesen versucht

30. Oktober 11:00 - 18:00

SOLO2

Tanzabend

Ein Blick in die villa\wigman Die villa\wigman – Raum für Darstellende Künste öffnet ihre Fenster und Türen. SOLO2 gestattet Einblicke in die verschiedenen Arbeitsansätze, Perspektiven und Ästhetiken der Freien Tanz- und Theaterschaffenden der Region und bietet Experimenten und Prozessen eine Plattform. In den drei Sälen und an anderen Orten der villa\wigman finden 5-15 minütige Kurzstücke

1. November - 3. November 2022
jeweils 20:00 Uhr

SCHÜTZ- UNIVERSUM

Ein Weltenkosmos in szenischen Klangbildern

Uraufführung Mit dem Blick der Gegenwart auf das Erbe des frühbarocken Komponisten Heinrich Schütz entsteht anlässlich seines 350. Todestages (gestorben am 6.11.1672 in Dresden) eine Tanzperformance als Fusion aus Bewegung, klassischer Instrumentalmusik, Gesang und elektronischer Musik. Das interdisziplinäre Projekt mit Dresdner Tänzer:innen, Sänger:innen und dem Musikensemble TOPOGRAPH beschäftigt sich mit dem Thema Glaube in Zeiten

1. November
Konkrete Veranstaltungsdaten in Arbeit

WE’RE USED TO BEING DARKER

Unterwegs auf der Bowlingbahn

Das Tanzkollektiv go plastic company ist seit 10 Jahren in Dresden präsent. Die in 2019 produzierte site-specific Produktion „We’re Used To Being Darker” soll im September und im Dezember wieder auf verschiedenen Bowlingbahnen mit der einst gefeierten Original-Besetzung gezeigt werden. Welche Regeln, Regelwerke und Systeme erlegen wir uns auf, welche bestimmen uns, welche bestimmen wir

2. November 19:30 - 21:20

STIMMEN AUS OSTEUROPA: Andrej Kurkow

Wie Kriege Biographien verändern

Eine Literaturreihe von Städtischen Bibliotheken Dresden, SLUB/Sächsischer Landesbibliothek- Staats- und Universitätsbibliothek und der Friedrich-Ebert-Stiftung/Büro Sachsen. Im Rahmen von vier moderierten Lesungen kommen Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Osteuropa zu Wort: Irina Scherbakowa, Aka Mortschiladse, Andrej Kurkow und Natascha Wodin. Durch ihre Herkunft aus der Ukraine, Georgien und Russland und ihr Schreiben zum Thema Krieg

4. November - 6. November 2022

EIN SICHERER HAFEN

Jüdische Woche zu Gast im Staatsschauspiel und TJG.

Die 26. Ausgabe der Jüdischen Musik- und Theaterwoche Dresden findet vom 2. bis 13. November 2022 statt. Unser Motto, „Ein sicherer Hafen“, hat eine doppelte Bedeutung. Ein Schwerpunkt konzentriert sich buchstäblich auf die Hafenstädte, die blühende jüdische Gemeinden beherbergten (und/oder beherbergen). Orte wie Venedig, Izmir, São Paolo, Hamburg, Riga oder Odessa, wo sich einzigartige und

TEVYE SERVED RAW – WITH JEWS

Jiddischer Abend mit Sholem Aleichem

Eine einmalige Gelegenheit, die Geschichten eines der beliebtesten Autoren aller Zeiten, des ukrainisch-jüdischen Schriftstellers Sholem Aleichem, in der Sprache zu hören, in der sie entstanden sind. In den Hauptrollen von TEVYE SERVED RAW spielen Shane Baker, der führende Episkopale des jiddischen Theaters, sowie Yelena Shmulenson und Allen Lewis Rickman, bekannt als das Shtetl-Paar, das im

ANTI-ANTI DRESDEN 2022

Spielen & Singen gegen Antisemitismus in Dresden

Gemeinsam mit zwei der wichtigsten Vertretern jiddischer Liedkunst und Klezmer, der jiddischen Liedinterpretin und Pädagogin Sasha Lurje und dem Geigenvirtuosen Craig Judelman, werden Jugendliche des St. Benno- sowie des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden und des Österreichischen Gymnasiums Prag einen unvergesslichen Konzertabend gestalten. Die erste Aufführung im vergangene Jahr war ausverkauft und gefeiert! „Singen und Spielen gegen

RICHARD WAGNER UND DIE KLEZMERBAND

Autorenlesung mit Yuriy Gurzhy

Der bekannte DJ und Musiker Yuriy Gurzhy ist ständig auf Suche nach dem aktuellem jüdischen Sound Deutschlands. Auch in seinem ersten Buch „Richard Wagner und die Klezmerband“ mixt er souverän spannende und außergewöhnliche Geschichten. Seine Interviewpartner sind unter anderem ein Rabbiner, der Musikparodien schreibt, ein kalifornischer Rapper dessen Urgroßvater vor dem Krieg in Hamburg Songs

THE BLACK ROOSTER SINGS

Lieder des jüdischen Lettlands

Benannt nach Emilis Jūlis Melngailis (übersetzt: der schwarze Hahn – the black rooster), einem lettischen Komponisten und Musikforscher, verzichten die Künstler auf höfliches Geplänkel, sondern reißen den Klang des jüdischen Lettlands aus seiner idyllischen Vergangenheit. Stattdessen nutzen sie die stärksten Momente und weisen mutig den Weg nach vorne. Die Vision des Projekts ist es, diesen

DJ-NIGHT MIT YURIY GURZHY

Jewish Vinyl

Jazz, Orchestermusik, Folk, Klezmer, Latin, Liturgische Musik, Pop, Hochzeitsmusik, Singer-Songwriter – von den Barry Sisters über Mel Brooks bis zu Ezra Furman und vielen Künstler:innen mehr findet sich eine enorme musikalische Vielfalt in der Platten- und CD-Sammlung von Yuriy Gurzhy, die er unter dem Motto „Jewish Vinyl“ kuratiert. Als passionierter Radiomoderator wird er nicht nur

6. November 10:00 - 14:00

MISCHPOKHE TAG IN KOOPERATION MIT DEM TJG DRESDEN „ZUSAMMEN LACHEN“

Mischpokhe (Mischpoche) ist Jiddisch und heißt auf Deutsch Familie

An diesem Tag heißt es Opa, Oma und Eltern einsammeln und mit einer ordentlichen Portion Neugier und guter Laune bei uns vorbeischauen! Gemeinsam mit dem Theater Junge Generationen möchten wir euch zum Lachen bringen und die lustigen Seiten der jüdischen Kultur vorstellen. Kommt vorbei und freut euch auf einen tollen Nachmittag: „Zusammen lachen“ Es wird

9. November - 26. November 2022
Konkrete Veranstaltungsdaten in Planung

WERKSCHAU FREIER THEATERPRODUKTIONEN AUS DRESDEN

Vielfarbig, anspruchsvoll & barrierefrei

Die Compagnie Freaks und Fremde versteht sich neben ihrer künstlerischen und forschenden Arbeit auch als Netzwerker für die lokale Freie Szene und arbeitet mit vielen Einzelkünstler*innen und Teams zusammen. Im Zentralwerk Dresden, wo die Compagnie ihre Arbeits- und Probenräume hat, lädt sie im Herbst 2022 drei Wochen lang acht Teams und Einzelkünstler*innen aus ihrem kreativen

9. November 20:00 - 21:00

PAUL UND PAULA – EINE LEGENDE

Paula liebt Paul. Und Paul liebt Paula.

frei nach Ulrich Plenzdorf | Rike Schuberty (Berlin/Dresden) Die wohl schönste Liebesgeschichte der DDR neu interpretiert! Der Film »Paul und Paula« war und ist Kult. 1973 hatten ihn in kurzer Zeit drei Millionen Menschen gesehen, spiegelte er doch das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Film wie Theaterstück sind eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den

10. November 19:00 - 20:00

IZMIR – SICHERER HAFEN

Vortrag von Nesim Bencoya (engl.)

Die Sephardim wurden im 16. Jahrhundert aus Spanien vertrieben und von den osmanischen Herrschern nach Anatolien eingeladen. Sie brachten aber nicht nur ihre eigene Kultur mit. Da sie schon jahrhundertelang an der Seite muslimischer und christlicher Gesellschaften lebten, haben sie viele Elemente dieser Kulturen übernommen. So entstand im türkischen Izmir eine blühende Kultur mit einer

11. November - 12. November 2022
Jeweils 19:00

BALLETT MEETS ORIENT

A contemporary approach

Die Tanzproduktion kann als als moderne Vereinigung von zwei komplett unterschiedlichen Kunstformen gelten; dem klassischen Ballett und der orientalischen Musik. Beide haben in ihren Kulturkreisen eine lange erfolgreiche Geschichte als Hochkultur. Heute kämpfen sie mit einer ähnlichen Problematik einem „alten“, „verstaubten“ und nicht mehr aktuellen Image. Nun wollen sich in beiden Kunstformen erfahrene Künstler*innen in

11. November 20:00 - 22:00

DIE JÜDIN VON TOLEDO

Ein historisches, märchenhaftes Tableau

Cie. Freaks und Fremde zeichnet Feuchtwangers Roman szenisch nach, übermalt und untersucht ihn. Dank der kunstvollen Marionetten des international gefragten Puppenbauers Christian Werdin etabliert sich dabei ein historisches, märchenhaftes Tableau. Auch Lion Feuchtwanger selbst wird die Bühne betreten. Die Darsteller eröffnen mit ihm einen lustvollen Diskurs über Frauen, Politik, das Fremde, die Chancen von Mischgesellschaften,

12. November 16:00 - 17:00

BREMER STADTMUSIKANTEN

On the road mit Esel, Hund, Katze und Hahn in 4 Sprachen

Geschlagen! Gefeuert! Zu alt! Dieses gemeinsame Schicksal verbindet Esel, Hund, Katze und Hahn. Aber sie haben einen Plan, denn: „Etwas besseres als den Tod finden wir allemal“. Zusammen machen sie sich auf den Weg nach Bremen. Zwar kommen sie nicht dort an wo sie hin wollten, haben aber etwas Besseres als den Tod allemal gefunden

13. November 11:00 - 15:00

KLEZMERBRUNCH MIT GENNADIY FOMIN & FRIENDS

Beschwingt in den Tag starten

Sonntagsbrunch mit Live-Musik und passender kulinarischer Begleitung durch das Team des Cafe Oswaldz. Gennadiy Fomin ist seit mehr als einem Jahrzehnt Klarinettist der Charkiw-Klezmer-Band. Lasst euch bei jüdischen Leckereien (kosher-like) von seinen Melodien verzaubern! Er spielt übrigens gemeinsam mit seiner Tochter Daria Fomina bei unserem Jüdischen Ball 2022 als Teil der ukrainischen Allstar-Exil-Band „Druzi“!

15. November 20:00 - 22:00

REENTKO & ERKIN CAVUS: ISTANBUL 1900

In der Mitte musikalischer Welten

»Eines der innovativsten Duos der Gegenwart« urteilte die Gitarrenlegende Erkan Ogur über das türkisch-deutsche Duo, das Erkin Cavus und Reentko Dirks 2006 ins Leben riefen. Cavus verbrachte viele Jahre seines Lebens in Istanbul. Seit 2017 wohnt er in Deutschland, nun setzt er zusammen mit seinem langjährigen musikalischen Partner Reentko Dirks der Bosporus-Metropole ein klingendes Denkmal.

16. November - 29. November 2022

EIN PALÄSTCHEN FÜR ALLE

Utopischer Spielplatz für Erwachsene

Das “Palästchen” erprobt im Kleinen die Erfahrbarkeit der Teilhabe an einem kollektiven Gesamtkunstwerk. Es kombiniert die Performance einer urbanen Intervention mit der Debatte von Werten im öffentlichen Raum anhand von anonymen auditiven Beiträgen und künstlerisch abstrahierten Abbildungen von Gesagtem. In dem weiß ausgekleideten Gewächshaus und “Palästchen für alle” werden die Menschen dazu aufgefordert die geheime

16. November 20:00 - 22:00

DIE STANZ IN GRENZLAND

Ein Sprechstück auf 50 Seiten mit seltsamen Pausen

Die Stanz (36) ist in Grenzland geblieben. An ihrer Seite der grenzdebile Junge Joschka (18), der offiziell keinen Vater hat. Doch der Vater ist ganz nah, kreuzt fast täglich im LIDL auf, wo die Stanz an der Kasse sitzt. Sie schauen sich nie an. Distanz ist das Thema aller. Das Grenzland drückt. Bis Joschka aufmuckt

17. November 19:30 - 21:00

DIE BUCHHÄNDLERIN

Links, zwei, drei, vier. Moralisch wie politisch. Rechts, zwei, drei, vier.

Zwei Buchhändlerinnen prallen aufeinander. Mit Sack, Pack und jeder Menge Meinung im Gepäck, erworben in mehreren Jahrzehnten Leben. Das hat von beiden Gestalten ordentlich abgebissen und sie zu Menschen mit knallharten Überzeugungen geschrumpft. Sie sind politisch justiert, angekommen – im rechten und linken Midlife. Sie riechen auch gleich, dass sie einander nicht riechen können. Das

18. November 18:00 - 22:00

SKIN SO SOFT

Licht- und Soundcollage

Heute wird in der Galerie Raskolnikow die Ausstellung SKIN SO SOFT von Simon Brejcha aus Prag eröffnet. Begleitend wird es an der Hauswand von Andrea Hilger die Licht- Sound Collage „Hillumination“ geben. Die Lichtkünstlerin Andrea Hilger reagiert dabei gemeinsam mit einem Dresdner Musiker auf die bildnerischen Arbeiten des tschechischen Künstler Simon Brejcha. Somit wird mittels

18. November 19:30 - 22:00

STIMMEN AUS OSTEUROPA: Natascha Wodin

Wie Kriege Biographien verändern

Eine Literaturreihe von Städtischen Bibliotheken Dresden, SLUB/Sächsischer Landesbibliothek- Staats- und Universitätsbibliothek und der Friedrich-Ebert-Stiftung/Büro Sachsen. Im Rahmen von vier moderierten Lesungen kommen Autorinnen und Autoren mit Wurzeln in Osteuropa zu Wort: Irina Scherbakowa, Aka Mortschiladse, Andrej Kurkow und Natascha Wodin. Durch ihre Herkunft aus der Ukraine, Georgien und Russland und ihr Schreiben zum Thema Krieg

24. November 20:00 - 21:30

CONTENTCONTENT – Das Musical (Premiere)

Here we are now, entertain us!

Wir sind die 90s-Kids. Politische Ungerechtigkeit, Frustration und Konsum, Konsum, Konsum. Wir sind Experten und Opfer einer scheinbar schönen Welt, leben aber in einem postdigitalen Dschungel, voller verschlungener Systeme und kultureller Memes. Wir liefern ständig Inhalte, sind Experten, Forscher, Gefangene oder einfach nur Überlebende. Aber wie noch Kunst machen, wenn alle Kunst immer schon gemacht

26. November 21:30 - 22:30

CRYPTOHEROES (Premiere)

team capricorn

Diese Inszenierung wird weniger erzählt, als gemeinsam mit dem Publikum geschrieben, anders als im klassischen Theater also. Ausgehend von unserer Definition von Kunst als Superkraft entstanden vier Urtypen – inspiriert von vier Bildenden Künstler*innen. Ähnlich wie Batman oder Spiderman, nehmen diese Urtypen hybride Formen an und verhandeln auf der Bühne Fragen, die sich in unserer

1. Dezember - 31. Dezember 2022

ADVENT AUS DEM PALAST

Dresdner Philharmonie im Advent

Das Weihnachtsgeschehen in Dresden um eine qualitätsvolle Facette zu bereichern, verabredet die Dresdner Philharmonie eine Partnerschaft zwischen Kulturpalast und Striezelmarkt. Geplant sind Auftritte von Chorgruppen der Philharmonischen Chöre, des Bürgerchors, der Ensembles der Dresdner Philharmonie und von freien Musiker*innen auf dem Balkon des Kulturpalastes sowie auch auf der Bühne des Striezelmarktes. Ergänzend sollen Live-Orgelkonzerte von

1. Dezember - 31. Dezember 2022
Konkrete Veranstaltungsdaten in Arbeit
Dresdner Stadtteile

LiteraTOUR

Digitale literarische Entdeckertour durch Dresden für Kinder und Familien

Die durch LiteraTOUR Sachsen erarbeitete digitale ErkundungsTOUR für Kinder und Familien führt zu Fuß, per Roller oder Fahrrad zu literarischen Orten, Dichter*innen, Arbeits- und Lebensstätten, Denkmälern und Sehenswürdigkeiten aus mehreren Jahrhunderten in Dresdner Stadtteile. Sie wird eine besondere Form der Stadterkundung für Familien sein und lädt zur Auseinandersetzung mit literarischen Orten, Werken, Biografien und Stadtentwicklung

1. Dezember - 23. Dezember 2022
10:00 bis 19:00

ADVENT IM PALAST

Striezelmarkt vor dem Haus - Besinnliches im Haus

Glitzernde Lichter, strahlende Kinderaugen, Weihnachtsvorfreude – besinnliche Adventsstimmung im Foyer der Zentralbibliothek im Kulturpalast. Mit dem besten Blick auf den ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands wird vom 1. Dezember bis 23. Dezember jeden Nachmittag vorgelesen, gemeinsam gebastelt und musiziert. Mit dem Einzug der Zentralbibliothek in den Kulturpalast im Jahr 2017 nutzen viele Tourist*innen und Dresdner*innen die Möglichkeit,

3. Dezember 15:00 - 16:00
Weitere Veranstaltungstermine siehe Text

WEIHNUKKA

Weihnachten trifft Chanukka

Zwischen 1. Advent und Weihnachten bzw. Chanukka erwartet die Dresdnerinnen und Dresdner im Landhaus eine besondere Konzert- und Veranstaltungsreihe. Sie erweitert anlässlich der Ausstellungsintervention des Stadtmuseums zu jüdischem Leben in Sachsen das traditionelle Musik- und Kulturprogramm „Weihnachten im Landhaus“ um eine jüdische Perspektive. Neben Weihnachtskonzerten werden moderne und traditionelle Chanukkamusik im festlich für Chanukka und

12. Dezember 20:00 - 22:00

KUNST & MODE_Museumsperformance

Zwei Systeme der kulturellen Produktion

Innerhalb des umfangreichen Vorhabens „Museum fitting Fashion | Kunst & Mode / Mode & Kunst“ treffen zwei Systeme der kulturellen Produktion auf Augenhöhe aufeinander, um Grenzen, Potentiale und Möglichkeitsräume des Performativen zu verhandeln und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. In positiver Wechselbeziehung werden künstlerische Vermittlung mit Gestaltungsweisen von Mode und Kostüm verknüpft und beugen