7. Februar 10:00 - 23. März 2024 18:00

AUSSTELLUNG Lieschen Neumann will Karriere machen

Erich Kästners Gedichte aus dem legendären UHU-Magazin

Mit seinen humorvoll-satirischen Fotogedichten führt Erich Kästner quer durch die Gesellschaft der Weimarer Republik. Kästner fängt hier den Zeitgeist ein, karikiert ihn und treibt ihn auf die Spitze. Diese ungewöhnlichen Text-Bild-Bezüge geben einen spannenden Einblick in sein Repertoire. Einmal mehr zeigt sich die Vielseitigkeit dieses Autors, dessen UHU-Gedichte nun in Buchform vorliegen.

7. Februar 10:00 - 23. März 2024 18:00

Erich Kästner neu illustriert

Bilder von Isabel Kreitz und Ulrike Möltgen

Nicht nur die Texte des in Dresden geborenen, bekannten Autors Erich Kästner sind Klassiker der Weltliteratur, auch die Illustrationen zu Emil und Co. haben einen festen Platz im visuellen Gedächtnis vieler Leser*innen. In den letzten Jahren haben sich verschiedene Zeichner*innen den Texten von Erich Kästner genähert und beeindruckende Neuinterpretationen geschaffen.

29. Februar 2024 15:00 - 17:00

DREI MÄNNER IM SCHNEE

Ein Nachmittag mit Kästner in der Bibliothek Leubnitz-Neuostra.

Anlässlich des 125. Geburtstages von Erich Kästner lädt die Stadtteilbibliothek zu einer kleinen Reise ins Dresden der Kästner-Zeit ein, zeigt in Fotografien seine Lebensstätten und Orte seines Wirkens.

KEINER BLICKT DIR HINTER DAS GESICHT.

Das Leben Erich Kästners (Neuauflage)

Sven Hanuschek, geboren 1964, ist Publizist und Professor am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist einer der bedeutendsten Kenner des Werkes von Erich Kästner. Dass dieser heute nicht nur als Jugendbuchautor, sondern auch als ernsthafter Romancier wahrgenommen wird, ist auch Sven Hanuschek zu verdanken. Zum 100. Geburtstag veröffentlichte Hanuschek seine wegweisende Biografie…

Die verschwundene Miniatur

Regie: Carl-Heinz Schroth. BRD 1954. 87 min
Darsteller: Paul Westermeier, Paola Loew, Ralph Lothar

Fleischermeister Külz hat genug von seinen heimischen Pflichten und reist kurzerhand allein nach Kopenhagen. Dort wird er prompt in den Diebstahl einer wertvollen Miniatur verwickelt…

4. März 2024 16:30 - 18:00
Bibliothek Neustadt

EIN KIND DER NEUSTADT

Ehrenamtliche lesen Kästner

In dieser Woche präsentieren vom 4. bis 8. März Vorlesepatinnen und -paten der Bibliothek Neustadt täglich um 16:30 Uhr Geschichten von Anton bis Emil.

6. März 2024 11:00 - 13:00

Kostprobe Kästner

Partizipatives Begegnungsformat für alle Generationen

Der vielseitige Autor und Sohn der Stadt Dresden Erich Kästner verbindet auch heute noch Generationen wie kein zweiter; wir alle haben wohl eine ganz eigene Verbindung zu dem literarischen Werk Kästners – und die gilt es zu entdecken! Wie klang die Welt der Caféhäuser der goldenen 1920er Jahre, welche Romanfigur würden wir am liebsten einmal

8. März 2024 15:00 - 18:30

MIT KÄSTNER IM GREEN SCREEN

Mitmach-Aktion für Kinder

Werdet Teil von Kästners altem Dresden! Mithilfe eines Green Screens wandelt ihr auf den historischen Spuren Erich Kästners und lernen Stationen seiner Kindheit kennen. Vielleicht begleitet er euch sogar dabei. Foto: Barbara Niggl Radloff

Liebe will gelernt sein

Regie: Kurt Hoffmann. BRD 1963. 89 min
Darsteller: Martin Heldt, Barbara Rütting, Götz George

Ilse Lehmbruck macht sich Sorgen. Wann interessiert sich ihr Sohn Hansgeorg endlich für das weibliche Geschlecht? Sie schickt ihn nach München zu ihrem Bruder, einem Schriftsteller, der ihren Sohn in Liebesdingen unterrichten soll. Aber Hansgeorg hat eigene Pläne…

28. März 2024 20:00 - 22:00

GROSSE ZEITEN

Ein Erich-Kästner-Abend

„Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch“ schrieb Erich Kästner.
Einmal mehr treffen Olga Nowikowa und ihre Band TRIOZEAN auf Ahmad Mesgarha. Entstanden ist ein ergreifender, tiefsinniger Abend, der bewegt, voller Poesie, wundervoller Musik und scharfsinnigem Witz!

Alles über Eva

Regie: Joseph L. Mankiewicz. USA 1950, DF 1952. 138 min
Darsteller: Bette Davis, Anne Baxter, George Sanders
Der legendäre Hollywoodfilm „All about Eve“ erzählt vom Abstieg des Theaterstars Margot Channings (Bette Davis) und von der jungen Schauspielerin Eve Harrington (Anne Baxter), die mit allen Mitteln an die Spitze strebt…

GROSSE ZEITEN

Ein Erich-Kästner-Abend in Text und Musik

Der Dresdner Schauspieler Ahmad Mesgarha zeigt einen Kästner in seiner stillen Melancholie, er erzählt vom großen Weltgeschehen und von den kleinen Dingen. Er spricht über die Liebe, über ihr Entstehen und Vergehen. Mal ist er „Hamlets Geist“, mal „Kind seiner Mutter“, dann der düstere „Verleger mit Zigarette im Mundwinkel“, um schließlich als Revue-Star in schillerndem Kleid und roten Lippen, singend und wippend die Herren des Saales um den Verstand zu bringen.

Münchhausen

Regie: Josef von Baky. D 1943. 117 min
Darsteller: Hans Albers, Brigitte Horney, Ilse Werner

Der Jubiläumsfilm zum 25-jährigen Bestehen der UFA erzählt Leben und Abenteuer des „Lügenbarons“ Hieronymus von Münchhausen mit Publikumsliebling Hans Albers in der Titelrolle, prächtigen Agfacolor-Bildern und einem für seine Zeit beispiellosen Aufwand an Tricktechnik und Schauwerten (Produktionskosten: über 6 Mio. Reichsmark)…

26. April 2024 10:00 - 11:00

DER KONFIGURATOR

Improvisationstheater

Eine Hommage an Erich Kästners „Der synthetische Mensch“.Kooperation von Das Erich Kästner Haus für Literatur e.V. und Freie SpielKultur-Improgruppe „Seit 2006 improvisiert Freie Spielkultur auf den Bühnen Dresdens. Als Mitglieder von die bühne – das theater der tu, spielen wir regelmäßig auf den Brettern unserer Hausbühne. Seit 2008 spielen wir außerdem monatlich im Projekttheater in Dresdens

27. April 2024 16:00 - 17:00

Pünktchen und Anton

Familienkonzert Dresdner Philharmonie

Familienkonzert Dresdner Philharmonie
Erich Kästner / Komposition: Philipp Matthias Kaufmann

„Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch“, hat Erich Kästner einmal behauptet und sich auch fleißig daran gehalten. Virtuos zwischen verspielter Fantasie und philosophischer Nachdenklichkeit wechselnd, erzählt er seinen Roman „Pünktchen und Anton“…

28. April 2024 9:00 - 9:45
Zweites Konzert 28.4.2024 um 10.45 Uhr

Pünktchen und Anton

Schulkonzerte Dresdner Philharmonie (Ausverkauft)

„Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch“, hat Erich Kästner einmal behauptet und sich auch fleißig daran gehalten. Virtuos zwischen verspielter Fantasie und philosophischer Nachdenklichkeit wechselnd, erzählt er seinen Roman „Pünktchen und Anton“….

Der doppelte Erich. Kästner im Dritten Reich

Buchvorstellung und Gespräch mit Tobias Lehmkuhl

Tobias Lehmkuhl beleuchtet ein Kapitel im Leben des großen deutschen Erfolgsautors. Er begleitet Kästner bei seinen Streifzügen durch die Stadt, folgt seinem publizistischen Maskenspiel – und präsentiert den Moralisten, Verseschmied und Schöpfer zeitlos-populärer Kinderbücher und Romane noch einmal neu und doch anders.

Tobias Lehmkuhl, geboren 1976, studierte in Bonn, Barcelona und Berlin. Seit 2002 arbeitet er als freier Journalist, u. a. für «Die Zeit», Deutschlandfunk und die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». 2018 erschien seine viel gelobte Nico-Biografie. 2017 erhielt Tobias Lehmkuhl den Berliner Preis für Literaturkritik.Kooperation von: Städtische Bibliotheken Dresden und Das Erich Kästner Haus für Literatur

5. Juni 2024 11:00 - 12:00

DIE KONFERENZ DER TIERE

Konzert mit dem Kinderchor der Semperoper Dresden

Musikalische Leitung / Klavier Johannes Wulff-Woesten / Szenische Einrichtung Maltus Schettler / Choreographie Katrin Wolfram /  Dramaturgie Martin Lühr  

18. Juni 2024 10:00 - 14:00

Erich Kästner Rallye

Literarisch-theatralische Stadterkundung mit 450 Dresdner Drittklässlern

Theaterpädagogisches Zentrum Sachsen e.V. in Kooperation mit dem Erich Kästner Haus für Literatur e.V. und dem Comuneo-Netzwerk.

Seit 2006 findet einmal jährlich die Erich Kästner Rallye statt – wahrhaftig eine Dresdner Tradition! Am 18. Juni 2024 werden wieder an 34 Stationen in der Dresdner Alt- und Neustadt etwa 450 Drittklässler Geschichten und die Geschichte Kästners erleben…

19. Juni 2024 19:00 - 21:00
Saloppe Dresden

KENNST DU DAS LAND, WO DIE OPTIONEN BLÜHN?

Musiktheater (Uraufführung) der Serkowitzer Volksoper e.V.

Der Geiger, Mia, Paula, Fritz und Krügel – 5 Charaktere aus dem Kästner-Universum, und fünf gute Gründe für einen Neuanfang. Die Serkowitzer Volksoper bietet seit 2010 Opernerlebnisse ohne Frack und Abendkleid. Ein Zirkuswagen als Bühne. Bedingungsloses, unkonventionelles Musiktheater für alle – charmant, frech, unterhaltsam und dabei stets hintersinnig

1. Dezember 2024 19:00 - 20:30

Interview mit dem Weihnachtsmann

Vorweihnachtliche Betrachtungen von Erich Kästner

Was tun, wenn Knecht Ruprecht unerwartet zu Besuch kommt, eine Zigarre raucht und von seinen Problemen erzählt? Oder wenn man als Junggeselle in eine Weihnachtsfeier von durchgeknallten Artisten gerät? Was schenkt man Tanten, die alt und wohlhabend sind?

15. Dezember 2024 16:00 - 17:10

Das fliegende Klassenzimmer – EINE MUSIKALISCHE REISE NACH ERICH KÄSTNER

Familienkonzert ab 5 Jahren

Erich Kästners „Das fliegende Klassenzimmer“ ist eine der schönsten Geschichten über Freundschaft, Mut und den Traum vom Reisen in fremde Länder. Im Konzert erleben die kleinen und großen Besucher:innen einzelne Szenen des Romans des Dresdner Autors, musikalisch kommentiert mit Ausschnitten aus Highlights der Orchesterliteratur…