Musik

17. Juli 15:00 - 6. November 2022 0:00
Alle Veranstaltungstermine siehe Text

KLEINE HAUSMUSIK

Gelebte Musikgeschichte im Carl-Maria-von-Weber Museum

Zu Konzerten für Jedermann laden die „kleinen Häuser“ der Museen der Stadt Dresden ein. Hier wurde musiziert, komponiert und Geschichte geschrieben. Damit sind sie geradezu prädestiniert, auch heute hochwertige Konzerte im intimen Rahmen zu erleben. Die besondere Konzertreihe eröffnet der lebendigen Dresdner und sächsischen Musikszene eine Bühne, klassische Musik, aktuelle Interpretationen und das reichhaltige Dresdner

7. August 16:00 - 25. September 2022 0:00
Alle Veranstaltungstermine siehe Text
Pavillon an der Albertbrücke

KULTUR AM PAVILLON

Straßenmusik an der Elbe

Die Straßenmusik-Konzertreihe ermöglicht Besucher*innen spontanen und unterhaltsamen Kulturgenuss und den beteiligten Musiker*innen kreative Auftritte und Vernetzungsmöglichkeiten untereinander. Familien aus der Dresdner Neustadt, Kulturschaffende aus der hiesigen Szene, aber auch auswärtige Touristen und Sonntagsausflügler*innen aus anderen Stadtteilen können jeden Sonntag im August um 16 Uhr an der Albertbrücke Dresden eine andere Band erleben. Jede*r ist willkommen.

24. September 17:00 - 19:00

KLEINE HAUSMUSIK

Gelebte Musikgeschichte im Kügelgenhaus

Zu Konzerten für Jedermann laden die „kleinen Häuser“ der Museen der Stadt Dresden ein. Hier wurde musiziert, komponiert und Geschichte geschrieben. Damit sind sie geradezu prädestiniert, auch heute hochwertige Konzerte im intimen Rahmen zu erleben. Die besondere Konzertreihe eröffnet der lebendigen Dresdner und sächsischen Musikszene eine Bühne, klassische Musik, aktuelle Interpretationen und das reichhaltige Dresdner

30. September 18:00 - 20:00
Alle Veranstaltungstermine siehe Text

KAPITÄN NEMO – 20.000 Noten unter dem Meer

Musiktheater an Bord

Das für seine witzigen, volksnahen Musiktheaterinszenierungen bekannte freie Ensemble Serkowitzer Volksoper konnte für dieses Projekt die Sächsische Dampfschifffahrt als Kooperationspartner und somit einen neuen Spielort gewinnen.  Das Team widmet sich in seiner neuen Produktion Jules Vernes umfänglichem Werk und geht dabei wie gewohnt mit großer künstlerischer Freiheit heran. Fest steht: Kapitän Nemo ist die Hauptfigur

DRÜBEN

Eine deutsche Zeitreise

Auf Einladung der Dresdner Philharmonie beleuchten die Dresdner Sinfoniker die deutsche Wiedervereinigung vor über 30 Jahren. Sie lassen ihr Publikum hautnah spüren, was es hieß, getrennt zu sein und sich wieder zu begegnen. Geteilt wird dafür zunächst nicht nur das Orchester, sondern auch das Publikum. Durch den gesamten Konzertsaal des Kulturpalastes verläuft die Trennung. Mit Mitteln

8. Oktober 18:00 - 21:00

DEBÜT-KONZERT DER INKLUSIVEN FARBWERK-ROCK-BAND

Eine inklusive Band

Beim farbwerk e.V. laufen seit Wochen Vorbereitungen für ein Projekt, bei dem eine Rock-Band speziell für Menschen mit Behinderung aufgebaut werden soll. Die inklusive Band wird ein Programm entwickeln, das die Musiker*innen im Zentralwerk und danach bei Auftritten öffentlich darbieten. Die Mitwirkung am Projekt richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung, die bereits musikalische

13. Oktober 17:30 - 18:30
17:30 und 19:30

KLANGREISE SCHÜTZ

Große Schütz-Entdeckungsreise

Im Jahr 2022 gedenkt die Musikwelt anlässlich seines 350. Todestages eines der Großen der europäischen Musikgeschichte – Heinrich Schütz. Für die Städtische Musikschule, die sich den Komponisten als Namenspatron wählte, ist das Gedenkjahr in besonderer Weise Anlass, Werk und Persönlichkeit des Komponisten jungen Musiker*innen und ihrem Publikum näher zu bringen und gleichzeitig sein Werk in

ANTI-ANTI DRESDEN 2022

Spielen & Singen gegen Antisemitismus in Dresden

Gemeinsam mit zwei der wichtigsten Vertretern jiddischer Liedkunst und Klezmer, der jiddischen Liedinterpretin und Pädagogin Sasha Lurje und dem Geigenvirtuosen Craig Judelman, werden Jugendliche des St. Benno- sowie des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden und des Österreichischen Gymnasiums Prag einen unvergesslichen Konzertabend gestalten. Die erste Aufführung im vergangene Jahr war ausverkauft und gefeiert! „Singen und Spielen gegen

THE BLACK ROOSTER SINGS

Lieder des jüdischen Lettlands

Benannt nach Emilis Jūlis Melngailis (übersetzt: der schwarze Hahn – the black rooster), einem lettischen Komponisten und Musikforscher, verzichten die Künstler auf höfliches Geplänkel, sondern reißen den Klang des jüdischen Lettlands aus seiner idyllischen Vergangenheit. Stattdessen nutzen sie die stärksten Momente und weisen mutig den Weg nach vorne. Die Vision des Projekts ist es, diesen

DJ-NIGHT MIT YURIY GURZHY

Jewish Vinyl

Jazz, Orchestermusik, Folk, Klezmer, Latin, Liturgische Musik, Pop, Hochzeitsmusik, Singer-Songwriter – von den Barry Sisters über Mel Brooks bis zu Ezra Furman und vielen Künstler:innen mehr findet sich eine enorme musikalische Vielfalt in der Platten- und CD-Sammlung von Yuriy Gurzhy, die er unter dem Motto „Jewish Vinyl“ kuratiert. Als passionierter Radiomoderator wird er nicht nur

6. November 10:00 - 14:00

MISCHPOKHE TAG IN KOOPERATION MIT DEM TJG DRESDEN „ZUSAMMEN LACHEN“

Mischpokhe (Mischpoche) ist Jiddisch und heißt auf Deutsch Familie

An diesem Tag heißt es Opa, Oma und Eltern einsammeln und mit einer ordentlichen Portion Neugier und guter Laune bei uns vorbeischauen! Gemeinsam mit dem Theater Junge Generationen möchten wir euch zum Lachen bringen und die lustigen Seiten der jüdischen Kultur vorstellen. Kommt vorbei und freut euch auf einen tollen Nachmittag: „Zusammen lachen“ Es wird

9. November 20:00 - 21:00

PAUL UND PAULA – EINE LEGENDE

Paula liebt Paul. Und Paul liebt Paula.

frei nach Ulrich Plenzdorf | Rike Schuberty (Berlin/Dresden) Die wohl schönste Liebesgeschichte der DDR neu interpretiert! Der Film »Paul und Paula« war und ist Kult. 1973 hatten ihn in kurzer Zeit drei Millionen Menschen gesehen, spiegelte er doch das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Film wie Theaterstück sind eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den

11. November - 12. November 2022
Jeweils 19:00

BALLETT MEETS ORIENT

A contemporary approach

Die Tanzproduktion kann als als moderne Vereinigung von zwei komplett unterschiedlichen Kunstformen gelten; dem klassischen Ballett und der orientalischen Musik. Beide haben in ihren Kulturkreisen eine lange erfolgreiche Geschichte als Hochkultur. Heute kämpfen sie mit einer ähnlichen Problematik einem „alten“, „verstaubten“ und nicht mehr aktuellen Image. Nun wollen sich in beiden Kunstformen erfahrene Künstler*innen in

11. November 20:00 - 22:00

DIE JÜDIN VON TOLEDO

Ein historisches, märchenhaftes Tableau

Cie. Freaks und Fremde zeichnet Feuchtwangers Roman szenisch nach, übermalt und untersucht ihn. Dank der kunstvollen Marionetten des international gefragten Puppenbauers Christian Werdin etabliert sich dabei ein historisches, märchenhaftes Tableau. Auch Lion Feuchtwanger selbst wird die Bühne betreten. Die Darsteller eröffnen mit ihm einen lustvollen Diskurs über Frauen, Politik, das Fremde, die Chancen von Mischgesellschaften,

12. November 16:00 - 17:00

BREMER STADTMUSIKANTEN

On the road mit Esel, Hund, Katze und Hahn in 4 Sprachen

Geschlagen! Gefeuert! Zu alt! Dieses gemeinsame Schicksal verbindet Esel, Hund, Katze und Hahn. Aber sie haben einen Plan, denn: „Etwas besseres als den Tod finden wir allemal“. Zusammen machen sie sich auf den Weg nach Bremen. Zwar kommen sie nicht dort an wo sie hin wollten, haben aber etwas Besseres als den Tod allemal gefunden

13. November 11:00 - 15:00

KLEZMERBRUNCH MIT GENNADIY FOMIN & FRIENDS

Beschwingt in den Tag starten

Sonntagsbrunch mit Live-Musik und passender kulinarischer Begleitung durch das Team des Cafe Oswaldz. Gennadiy Fomin ist seit mehr als einem Jahrzehnt Klarinettist der Charkiw-Klezmer-Band. Lasst euch bei jüdischen Leckereien (kosher-like) von seinen Melodien verzaubern! Er spielt übrigens gemeinsam mit seiner Tochter Daria Fomina bei unserem Jüdischen Ball 2022 als Teil der ukrainischen Allstar-Exil-Band „Druzi“!

15. November 20:00 - 22:00

REENTKO & ERKIN CAVUS: ISTANBUL 1900

In der Mitte musikalischer Welten

»Eines der innovativsten Duos der Gegenwart« urteilte die Gitarrenlegende Erkan Ogur über das türkisch-deutsche Duo, das Erkin Cavus und Reentko Dirks 2006 ins Leben riefen. Cavus verbrachte viele Jahre seines Lebens in Istanbul. Seit 2017 wohnt er in Deutschland, nun setzt er zusammen mit seinem langjährigen musikalischen Partner Reentko Dirks der Bosporus-Metropole ein klingendes Denkmal.

24. November 20:00 - 21:30

CONTENTCONTENT – Das Musical (Premiere)

Here we are now, entertain us!

Wir sind die 90s-Kids. Politische Ungerechtigkeit, Frustration und Konsum, Konsum, Konsum. Wir sind Experten und Opfer einer scheinbar schönen Welt, leben aber in einem postdigitalen Dschungel, voller verschlungener Systeme und kultureller Memes. Wir liefern ständig Inhalte, sind Experten, Forscher, Gefangene oder einfach nur Überlebende. Aber wie noch Kunst machen, wenn alle Kunst immer schon gemacht

1. Dezember - 31. Dezember 2022

ADVENT AUS DEM PALAST

Dresdner Philharmonie im Advent

Das Weihnachtsgeschehen in Dresden um eine qualitätsvolle Facette zu bereichern, verabredet die Dresdner Philharmonie eine Partnerschaft zwischen Kulturpalast und Striezelmarkt. Geplant sind Auftritte von Chorgruppen der Philharmonischen Chöre, des Bürgerchors, der Ensembles der Dresdner Philharmonie und von freien Musiker*innen auf dem Balkon des Kulturpalastes sowie auch auf der Bühne des Striezelmarktes. Ergänzend sollen Live-Orgelkonzerte von

3. Dezember 15:00 - 16:00
Weitere Veranstaltungstermine siehe Text

WEIHNUKKA

Weihnachten trifft Chanukka

Zwischen 1. Advent und Weihnachten bzw. Chanukka erwartet die Dresdnerinnen und Dresdner im Landhaus eine besondere Konzert- und Veranstaltungsreihe. Sie erweitert anlässlich der Ausstellungsintervention des Stadtmuseums zu jüdischem Leben in Sachsen das traditionelle Musik- und Kulturprogramm „Weihnachten im Landhaus“ um eine jüdische Perspektive. Neben Weihnachtskonzerten werden moderne und traditionelle Chanukkamusik im festlich für Chanukka und