Tanz

14. Oktober 20:00 - 22:00
Weitere Termine siehe Text

Home way from home – Polymer DMT

Tanzproduktion

Die in Dresden lebende Choreografin Fang Yun Lo und ihre Kolleg*innen – die vietnamesische Choreografin Ngo Thanh Phuong und die taiwanische Bühnenbildnerin Cheng Ting Chen – haben seit 2019 in einer zweijährigen journalistischen Recherche über 100 Menschen vietnamesischer Abstammung in Deutschland und Taiwan getroffen. Aus dieser Recherche ging ein Bühnenstück hervor, das HELLERAU nun im

30. Oktober 11:00 - 18:00

SOLO2

Tanzabend

Ein Blick in die villa\wigman Die villa\wigman – Raum für Darstellende Künste öffnet ihre Fenster und Türen. SOLO2 gestattet Einblicke in die verschiedenen Arbeitsansätze, Perspektiven und Ästhetiken der Freien Tanz- und Theaterschaffenden der Region und bietet Experimenten und Prozessen eine Plattform. In den drei Sälen und an anderen Orten der villa\wigman finden 5-15 minütige Kurzstücke

1. November - 3. November 2022
jeweils 20:00 Uhr

SCHÜTZ- UNIVERSUM

Ein Weltenkosmos in szenischen Klangbildern

Uraufführung Mit dem Blick der Gegenwart auf das Erbe des frühbarocken Komponisten Heinrich Schütz entsteht anlässlich seines 350. Todestages (gestorben am 6.11.1672 in Dresden) eine Tanzperformance als Fusion aus Bewegung, klassischer Instrumentalmusik, Gesang und elektronischer Musik. Das interdisziplinäre Projekt mit Dresdner Tänzer:innen, Sänger:innen und dem Musikensemble TOPOGRAPH beschäftigt sich mit dem Thema Glaube in Zeiten

1. November
Konkrete Veranstaltungsdaten in Arbeit
Bowlingbahn, Stadtrand

WE’RE USED TO BEING DARKER

Unterwegs auf der Bowlingbahn

Das Tanzkollektiv go plastic company ist seit 10 Jahren in Dresden präsent. Die in 2019 produzierte site-specific Produktion „We’re Used To Being Darker” soll im September und im Dezember wieder auf verschiedenen Bowlingbahnen mit der einst gefeierten Original-Besetzung gezeigt werden. Welche Regeln, Regelwerke und Systeme erlegen wir uns auf, welche bestimmen uns, welche bestimmen wir

11. November - 12. November 2022
Jeweils 19:00

BALLETT MEETS ORIENT

A contemporary approach

Die Tanzproduktion kann als als moderne Vereinigung von zwei komplett unterschiedlichen Kunstformen gelten; dem klassischen Ballett und der orientalischen Musik. Beide haben in ihren Kulturkreisen eine lange erfolgreiche Geschichte als Hochkultur. Heute kämpfen sie mit einer ähnlichen Problematik einem „alten“, „verstaubten“ und nicht mehr aktuellen Image. Nun wollen sich in beiden Kunstformen erfahrene Künstler*innen in

12. Dezember 20:00 - 22:00

KUNST & MODE_Museumsperformance

Zwei Systeme der kulturellen Produktion

Innerhalb des umfangreichen Vorhabens „Museum fitting Fashion | Kunst & Mode / Mode & Kunst“ treffen zwei Systeme der kulturellen Produktion auf Augenhöhe aufeinander, um Grenzen, Potentiale und Möglichkeitsräume des Performativen zu verhandeln und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. In positiver Wechselbeziehung werden künstlerische Vermittlung mit Gestaltungsweisen von Mode und Kostüm verknüpft und beugen