Theater

30. September 18:00 - 20:00
Alle Veranstaltungstermine siehe Text

KAPITÄN NEMO – 20.000 Noten unter dem Meer

Musiktheater an Bord

Das für seine witzigen, volksnahen Musiktheaterinszenierungen bekannte freie Ensemble Serkowitzer Volksoper konnte für dieses Projekt die Sächsische Dampfschifffahrt als Kooperationspartner und somit einen neuen Spielort gewinnen.  Das Team widmet sich in seiner neuen Produktion Jules Vernes umfänglichem Werk und geht dabei wie gewohnt mit großer künstlerischer Freiheit heran. Fest steht: Kapitän Nemo ist die Hauptfigur

(R)EVOLUTION

Vom Verlust von Freiheit und Empathie

In ihrer für das Theater entwickelten Szenenfolge setzen sich die die Auror*innen Yael Ronen und Dimitrij Schaad auf sehr humorvolle Weise mit den Möglichkeiten der Selbstoptimierung des Menschen durch künstlicher Intelligenz auseinander. Inspiriert und durchmischt sind die Spielszenen in die zwei junge Paare verwickelt sind, durch Texte des Historikers Yuval Noah Harari. In diesen versucht

TEVYE SERVED RAW – WITH JEWS

Jiddischer Abend mit Sholem Aleichem

Eine einmalige Gelegenheit, die Geschichten eines der beliebtesten Autoren aller Zeiten, des ukrainisch-jüdischen Schriftstellers Sholem Aleichem, in der Sprache zu hören, in der sie entstanden sind. In den Hauptrollen von TEVYE SERVED RAW spielen Shane Baker, der führende Episkopale des jiddischen Theaters, sowie Yelena Shmulenson und Allen Lewis Rickman, bekannt als das Shtetl-Paar, das im

6. November 10:00 - 14:00

MISCHPOKHE TAG IN KOOPERATION MIT DEM TJG DRESDEN „ZUSAMMEN LACHEN“

Mischpokhe (Mischpoche) ist Jiddisch und heißt auf Deutsch Familie

An diesem Tag heißt es Opa, Oma und Eltern einsammeln und mit einer ordentlichen Portion Neugier und guter Laune bei uns vorbeischauen! Gemeinsam mit dem Theater Junge Generationen möchten wir euch zum Lachen bringen und die lustigen Seiten der jüdischen Kultur vorstellen. Kommt vorbei und freut euch auf einen tollen Nachmittag: „Zusammen lachen“ Es wird

9. November - 26. November 2022
Konkrete Veranstaltungsdaten in Planung

WERKSCHAU FREIER THEATERPRODUKTIONEN AUS DRESDEN

Vielfarbig, anspruchsvoll & barrierefrei

Die Compagnie Freaks und Fremde versteht sich neben ihrer künstlerischen und forschenden Arbeit auch als Netzwerker für die lokale Freie Szene und arbeitet mit vielen Einzelkünstler*innen und Teams zusammen. Im Zentralwerk Dresden, wo die Compagnie ihre Arbeits- und Probenräume hat, lädt sie im Herbst 2022 drei Wochen lang acht Teams und Einzelkünstler*innen aus ihrem kreativen

9. November 20:00 - 21:00

PAUL UND PAULA – EINE LEGENDE

Paula liebt Paul. Und Paul liebt Paula.

frei nach Ulrich Plenzdorf | Rike Schuberty (Berlin/Dresden) Die wohl schönste Liebesgeschichte der DDR neu interpretiert! Der Film »Paul und Paula« war und ist Kult. 1973 hatten ihn in kurzer Zeit drei Millionen Menschen gesehen, spiegelte er doch das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Film wie Theaterstück sind eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den

11. November 20:00 - 22:00

DIE JÜDIN VON TOLEDO

Ein historisches, märchenhaftes Tableau

Cie. Freaks und Fremde zeichnet Feuchtwangers Roman szenisch nach, übermalt und untersucht ihn. Dank der kunstvollen Marionetten des international gefragten Puppenbauers Christian Werdin etabliert sich dabei ein historisches, märchenhaftes Tableau. Auch Lion Feuchtwanger selbst wird die Bühne betreten. Die Darsteller eröffnen mit ihm einen lustvollen Diskurs über Frauen, Politik, das Fremde, die Chancen von Mischgesellschaften,

12. November 16:00 - 17:00

BREMER STADTMUSIKANTEN

On the road mit Esel, Hund, Katze und Hahn in 4 Sprachen

Geschlagen! Gefeuert! Zu alt! Dieses gemeinsame Schicksal verbindet Esel, Hund, Katze und Hahn. Aber sie haben einen Plan, denn: „Etwas besseres als den Tod finden wir allemal“. Zusammen machen sie sich auf den Weg nach Bremen. Zwar kommen sie nicht dort an wo sie hin wollten, haben aber etwas Besseres als den Tod allemal gefunden

16. November - 29. November 2022

EIN PALÄSTCHEN FÜR ALLE

Utopischer Spielplatz für Erwachsene

Das “Palästchen” erprobt im Kleinen die Erfahrbarkeit der Teilhabe an einem kollektiven Gesamtkunstwerk. Es kombiniert die Performance einer urbanen Intervention mit der Debatte von Werten im öffentlichen Raum anhand von anonymen auditiven Beiträgen und künstlerisch abstrahierten Abbildungen von Gesagtem. In dem weiß ausgekleideten Gewächshaus und “Palästchen für alle” werden die Menschen dazu aufgefordert die geheime

16. November 20:00 - 22:00

DIE STANZ IN GRENZLAND

Ein Sprechstück auf 50 Seiten mit seltsamen Pausen

Die Stanz (36) ist in Grenzland geblieben. An ihrer Seite der grenzdebile Junge Joschka (18), der offiziell keinen Vater hat. Doch der Vater ist ganz nah, kreuzt fast täglich im LIDL auf, wo die Stanz an der Kasse sitzt. Sie schauen sich nie an. Distanz ist das Thema aller. Das Grenzland drückt. Bis Joschka aufmuckt

17. November 19:30 - 21:00

DIE BUCHHÄNDLERIN

Links, zwei, drei, vier. Moralisch wie politisch. Rechts, zwei, drei, vier.

Zwei Buchhändlerinnen prallen aufeinander. Mit Sack, Pack und jeder Menge Meinung im Gepäck, erworben in mehreren Jahrzehnten Leben. Das hat von beiden Gestalten ordentlich abgebissen und sie zu Menschen mit knallharten Überzeugungen geschrumpft. Sie sind politisch justiert, angekommen – im rechten und linken Midlife. Sie riechen auch gleich, dass sie einander nicht riechen können. Das

24. November 20:00 - 21:30

CONTENTCONTENT – Das Musical (Premiere)

Here we are now, entertain us!

Wir sind die 90s-Kids. Politische Ungerechtigkeit, Frustration und Konsum, Konsum, Konsum. Wir sind Experten und Opfer einer scheinbar schönen Welt, leben aber in einem postdigitalen Dschungel, voller verschlungener Systeme und kultureller Memes. Wir liefern ständig Inhalte, sind Experten, Forscher, Gefangene oder einfach nur Überlebende. Aber wie noch Kunst machen, wenn alle Kunst immer schon gemacht